Grußwort des Bürgermeisters

Peter Tigges

Peter Tigges

 

Liebe Reiterinnen und Reiter, liebe Pferdesportfreunde,

vom 21. bis 24. Juni 2018 ist die Reitanlage des Reit- und Fahrvereines Spangenberg e. V. an der Grünen Straße wieder Austragungsort für das traditionelle Internationale Springturnier in Spangenberg. Zu dieser reitsportlichen Großveranstaltung der Extraklasse mit zahlreichen Teilnehmern aus dem In- und Ausland darf ich alle Anhänger und Freunde des Reitsports im Namen der Liebenbachstadt Spangenberg herzlich willkommen heißen.

Wie immer findet auch in diesem Jahr das Turnier auf der wunderbaren Anlage am Fuße des Schlosses Spangenberg statt. Dort sind alle Voraussetzungen für das gute Gelingen einer Sportveranstaltung auf hohem Niveau gegeben – angefangen vom Platz-Angebot, über die Bodenqualität bis hin zu der langjährigen Erfahrung des Teams.

Neben den spannenden Wettbewerben werden auch wieder zahlreiche Verkaufsstände zu finden sein, die die Besucherinnen und Besucher mit Accessoires für Reiter und Pferd, Deko-Fan-Artikel sowie kulinarische Köstlichkeiten für Feinschmecker und vieles mehr zum Stöbern und Schlemmern einladen.

Mein herzlicher Dank gilt allen Beteiligten, insbesondere den Organisatoren für die professionelle Vorbereitung der Veranstaltung, den Reiterinnen und Reitern, den zahlreichen Sponsoren und natürlich allen Helferinnen und Helfern. Ohne ihre Einsatzfreude und Organisationskraft wäre ein solches Sport-Event nicht durchführbar.

Allen Reiterinnen und Reitern mit ihren Pferden wünsche ich viel Spaß an ihrem Sport und ein erfolgreiches Turnier. Allen pferdesportbegeisterten Zuschauern wünsche ich bei uns in Spangenberg gute sportliche Unterhaltung.

Ihr Bürgermeister
Peter Tigges

Grußwort des Landrats

Winfried Becker

Winfried Becker

 

Vom 21.bis 24. Juni 2018 ist die Reitanlage am Fuße des Schlossbergs wieder Austragungsort eines Reitsportereignisses, das als CSI***-Turnier einen absoluten Höhepunkt im Sportverantaltungs-Kalender unserer Region darstellt. Hierzu begrüße ich die versammelte Reitsportgemeinde – Aktive wie Besucher – auch im Namen der Kreisgremien recht herzlich im Schwalm-Eder-Kreis.

Bereits zum 27sten Mal ist die Liebenbachstadt damit der Ort, wo pferdesportbegeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer Wettkämpfe auf internationalem Niveau erleben können, bei einer Nähe zwischen Reitsportelite und Publikum, die vergleichbare Veranstaltungen sicherlich nicht immer bieten können.

Das hohe sportliche Niveau des Reitturniers wird von den Besten ihrer Zunft genauso geschätzt wie von talentierten Nachwuchsreiterinnen und –reitern, die sich in Spangenberg in den vielen kleineren Wettbewerben die für Pferd und Reiter so wichtige Wettkampferfahrung holen können.

Besonders bedanken möchte ich mich beim Reit- und Fahrverein Spangenberg e. V. mit seinem eingespielten und routinierten Organisationsteam rund um den Vereinsvorsitzenden Thomas Pfanzelt. Ohne die intensive und professionelle Planung, Vorbereitung und Durchführung durch dieses phantastische Team, wäre ein Reitsportereignis dieser Qualität nicht realisierbar. Einmal mehr ist ihnen das eindrucksvoll gelungen!

Mein Dank gilt aber auch allen kleinen und großen Sponsoren der Veranstaltung. Sie machen möglich, dass Spangenberg für ein Wochenende zur heimlichen Hauptstadt des Reitsports wird. Bitte lassen Sie auch zukünftig in Ihrem Engagement nicht nach!

Den Wettkämpfen wünsche ich einen sportlich-fairen, interessanten und spannenden Verlauf und uns allen abwechslungs- und erlebnisreiche Tage im schönen Spangenberg.

Homberg (Efze), im April 2018

Winfried Becker,
Landrat

Grußwort des Regierungspräsidenten

Dr. Walter Lübcke

Dr. Walter Lübcke

 

Liebe Freunde des Reitsports,
sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich, dass auch in diesem Jahr der Reit- und Fahrverein Spangenberg e.V. mit dem Internationalen Reitturnier ein Veranstaltungshighlight hier in Nordhessen ausrichtet und den Turnierbegeisterten zum Besuch anbietet.
Wir alle kennen das mittlerweile schon traditionelle CSI-Reitturnier als einen sehr anspruchsvollen Wettbewerb - nicht nur für den Reiter, sondern auch für die Hauptakteure: die Springpferde.

„Reiten ist das Zwiegespräch zweier Körper und zweier Seelen, das dahin zielt den Einklang zwischen ihnen herzustellen“. Dieses Zitat von Waldemar Seuning beschreibt eindrucksvoll das Verhältnis zwischen Reiter und Ross, welches gerade für den Springsport eng und harmonisch sein muss. Der Zugang zum Tier, das Vertrauen und die Zuneigung sind wesentliche Faktoren, die für den Erfolg im Turnier notwendig sind. Gerade erfolgreiche Sportler haben ein besonderes Gespür für ihr Tier, für ihren Partner im Turnier und lesen aus deren Verhalten und Befinden.

Es freut mich besonders, dass immer wieder viele kleine und große Pferdesportbegeisterte im Laufe des Turniers ihre Zuneigung dem Geschöpf Pferd und der gemeinsamen Leistung von Mensch und Tier entgegenbringen. Reitsportveranstaltungen sind nicht zuletzt aktuell durch Meredith Michaels-Beerbaum, Marcus Ehning und Simone Blum sehr beliebt. Hohe Leistungen und Erfolge bei Olympia und Weltturnieren zeigen, dass Deutschland eine „Reiternation“ ist. Und die Spannung eines Turniers, der Umgang mit dem Tier und die Höchstleistungen von Pferd und Reiter werden auch in Spangenberg dazu beitragen, dass die Reitsportbegeisterten erfüllte und interessante Tage haben werden.

Ich danke allen Organisatoren und ehrenamtlichen Helfern, ohne die die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich wäre sowie den Unterstützern und Sponsoren, die sich mit Leistungen einbringen.

Ich wünsche allen Teilnehmern ein erfolgreiches CSI-Turnier, erfolgreiche Prüfungen und den Zuschauern gute Unterhaltung.

 

Ihr

Dr. Walter Lübcke
Regierungspräsident